Innovation

Online-Shopping mal anders: Diese Services bereichern den Alltag

April 24,2020 10:54 AM Eastern Time
online shopping

Die Welt des Online-Shoppings hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Heutzutage kann man fast alles online kaufen – von frischem Gemüse über Zimmerpflanzen bis hin zu Unterhaltung – und muss dafür nicht einmal die eigenen vier Wände verlassen. PC, Smartphone und Tablet werden so zu virtuellen Schaufenstern für Händler und Unternehmen auf der ganzen Welt. 

Gerade jetzt sehen wir, dass das Online-Shopping zur Verbesserung unserer Laune und mentalen Gesundheit beiträgt. Denn uns werden Möglichkeiten geboten, die gerade in diesen Zeiten nicht zu unterschätzen sind. So bekommen beispielsweise Menschen überall auf der Welt trotz der aktuellen Einschränkungen die Chance, die Wirtschaft zu unterstützen. Und ob man lokale Unternehmen in der Krise unterstützt oder Freunde und Verwandte aus der Ferne mit Online-Gutscheinen und Essenslieferungen beschenkt – in jedem Fall hat sich das Online-Kaufverhalten von vielen verändert.

Hier nur ein paar der vielen Dienstleistungen, die wir online in Anspruch nehmen können:

  1. Den Garten ins Haus holen: Zimmerpflanzen wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Sie können unsere Laune verbessern, Stress reduzieren und sie steigern unsere Produktivität. Lieferdienste oder Abonnements von Gärtnereien und Floristen sorgen mit regelmäßigen Pflanzenlieferungen ganz einfach für ein wenig Grün im eigenen Zuhause.
  2. Körperlich und geistig fit bleiben: Zwar mussten Fitnessstudios und Sportvereine im Zuge der Krise schließen – das heißt aber nicht, dass wir ganz auf Sport verzichten müssen. Viele Fitnessstudios bietet nun auch Online-Abos sowohl für Live-Inhalte als auch für aufgezeichnete Kurse an. Und wer es schwierig findet, sich zu motivieren, kann auf Einzeltrainings zugreifen. Wer stattdessen auf der Suche nach Entspannung ist, kann mit Online-Meditation Energie tanken. Für die geistige Gesundheit wird sogar Gesprächstherapie online angeboten. 
  3. Kinder beschäftigen: Wer auf der Suche nach Aktivitäten für die ganze Familie ist, wird bei verschiedenen Museen und Theatern fündig. Denn viele dieser Einrichtungen bieten zurzeit virtuelle Rundgänge und Aufführungen an. Das Museum für Naturkunde in Berlin bietet beispielsweise informative Videos zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen an. Zusätzlich dazu findet man online verschiedene Abo-Dienste, die tägliche Aktivitäten und Lernspiele für Kinder bereitstellen. 
  4. Restaurant für zu Hause: Zwar haben viele Restaurants ihr Angebot bereits um Mitnahme- und Lieferservices erweitert, auf das Ausgehen müssen wir aber trotzdem noch verzichten. Das Restaurant-Feeling gibt es aber auch für die eigenen vier Wände: mit Kochboxen, in denen die Zutaten samt Anleitung direkt nach Hause geliefert werden. Perfekt für eine Zeit, in der 29% der Deutschen häufiger selbst kochen als sonst.

Noch ein Tipp: Achten Sie beim Online-Shopping immer darauf, dass die Webseite sichere Einkaufs- und Zahlungsmöglichkeiten anbietet. Unsere Tipps für sicheres Online-Shopping finden Sie hier.

Payment trends